Geschichte
Selzer – Team Mirskofen

Im Juni 1977 trafen sich im Garten vom Manfred Selzer, in Gretelmühle bei Landshut, folgende PersonenLudwig Selzer, Manfred Selzer, Reinhard Schie, Johann Sarkowski,Georg Brenninger, Günther Hajek, Johann Klemmet, Reinhold Witt, Franz Außerbauer,Richard Laumann, Carola Schie, Rita Klemmet, Maria Gottswinter, Berta Selzer, Regina Hajek;

Der Sitz des Verein war in Greltelmühle bei Landhut. Schon wenige Wochen danach nahm das Selzer – Team an Stock-Car-Rennen in ganz Bayern teil.
Bereits im Dezember 1977 kam es zu Meinungsverschiedenheiten und zu Abwanderung verschiedenerVereinsmitglieder, so dass eine Vorstandschaft gewählt werden musste. Der Verein schrumpfte auf wenigePersonen zusammen. Auch der Vereinssitz wurde von Gretlmühle nach Mirskofen verlagert.Von der Bevölkerung und den Ortsvereinen wurde das Selzer–Team von Anfang an herzlichaufgenommen.Von da an ging es auch im sportlichen Bereich bergauf und das Selzer – Team konnte mehrere große Erfolge erzielen.1984 musste das Selzer – Team eine komplett neue Meisterschaftmannschafts zusammenstellen,da sich die Fahrer der letzten Jahre vom Renngeschehen zurückgezogen.
Die jungen Fahrer fanden bald zu einem guten Team zusammen und konnten an die Erfolgeder letzten Jahre anknüpfen. Auf Grund der Kündigung des Mietvertrags der Lagerhalle, die dem Selzer – Team als Unterkunft diente,musste 1986 ein neues Zuhause gesucht werden. Dieses fand man in der ehemaligen Steinproduktionshalleder Firma Zöttl in Ohu.Nach zehn Jahren harter Aufbauarbeit wünscht sich das Selzer – Team für die Zukunft weiterhin sportlichen Erfolg und gute Verständigung mit der Bevölkerung.

in Arbeit....